Leistungen

Gründliche Untersuchungen bilden den Schlüssel für eine erfolgreiche Diagnose und Therapie:

Internistik - Untersuchung ihrer vierbeinigen Familienmitglieder

  • Allgemeine Untersuchung mit weiterführender Diagnostik
  • Vorsorge- und Nachsorgeuntersuchungen
  • Impfungen
  • Mikrochip
  • Entwurmung
  • Kastrationschip (Rüden, Kater)
  • Spezialisierungen: Reiseerkrankungen (Mittelmeererkrankungen: Leishmaniose etc.)

Labor - Auswertung am gleichen Tag

  • Kotuntersuchungen (Würmer, Giardien – Endoparasiten)
  • Blut- und Organwerte (inkl. Retikulozyten)
  • Einzelparameter (Niere, Leber, Zucker, Schilddrüse, Pankreas, Entzündungswerte: CRP)
  • Blutgerinnung
  • Progesteron
  • Phenobarbitalspiegel (Epileptiker)
  • Snap Test (FIV/FeLV, Parvovirose, Leptospirose, Zeckenkrankheiten)
  • kompletter Urinstatus (Harnstatus, – sediment, UPC, spezif. Gewicht)

Bei Bedarf Zusammenarbeit mit Fremdlaboren. Die Befundung erfolgt hier mit etwas Wartezeit.

Röntgen

  •  digitales Röntgen
  • Dentalröntgen (Zahnröntgen)

Ultraschall

  • Abdomen
  • Herz

Endoskopie

  • Otoskopie (Ohren)
  • Rhinoskopie (Nase)
  • Laryngoskopie (Rachen)
  • Tracheoskopie (Luftröhre)

Kardiologie

  • Herzultraschall
  • EKG

Einmal im Monat bieten wir Ihnen einen Termin (04.03.2024) an, bei dem Sie ihr Tier bei Dr. Müller mit vorheriger Terminvereinbarung vorstellen können. Im Falle eines Notfalls arbeiten wir eng mit weiteren Kollegen der Kardiologie zusammen.

Chirurgie

Weichteilchirurgie:

  • Kastrationen
  • Abdominalchirurgie (Bauchhöhle)
  • Haut (Tumore, Wunden, Verletzungen, Rekonstruktion, Biopsien)

Elektrochirurgie

Zahngesundheit

  • Dentalröntgen (Zahnröntgen)
  • Zahnsteinentfernung (Scaler, Polieren)
  • Zahnextraktionen (Persistierende Milchzähne, Zahnfrakturen, Wundversorgung)
  • Zahnerhaltungsmaßnahmen
  • Parodontitisbehandlung (Scaler, Ausmessen der Zahntaschen, Kürettage, Polieren, Gingivektomie)

Anästhesie (Narkose)

  • Injektionsnarkose
  • Inhalationsnarkose
  • Narkoseüberwachung 

Immer wieder ein Thema, die Narkose von älteren Patienten. Mit einer guten Voruntersuchung und Abklärung der schon auftretenden Probleme im Alter ist es möglich bestimmte Narkoseprotokolle anzuwenden und an ihr Tier anzupassen. Sprechen Sie uns an.

Hühner

  • Kotuntersuchungen
  • bei kleineren Problemen helfen wir Ihnen gerne mit Ihren Hühnern weiter

Wir erhalten immer wieder Anfragen ob wir nicht bei dem ein oder anderem Problem ein Antibiotikum ohne Untersuchung herausgeben können. Dies ist generell ohne Untersuchung nicht erlaubt, bei keinem unserer Patienten. Zudem handelt es sich hier um lebensmittelliefernde Tiere. Viele essen die Eier und/oder das Fleisch. Deshalb gibt es vorgeschriebene Medikamente, die es in solch einem Fall anzuwenden gilt. Es muss auch ein AUA-Beleg ausgestellt werden. Diese Maßnahmen mögen manchen lästig erscheinen, dienen aber unserem Schutz. Antibiotikaresistenzen sind ein mittlerweile weit verbreitetes Problem.

Weitere Informationen zur Untersuchung im Allgemeinen, Rezeptausstellung und Kosten finden Sie hier.